DENNIS JALE

 

Dennis Jale gilt als einer der bekanntesten Rock - Entertainer Österreichs.

 

Mitte der 90er Jahre gründete er gemeinsam mit dem Gitarristen Goran Mikulec die Jam Gang.

 

Zu den erfolgreichsten Fixpunkten im dichten Konzertkalender zählen die Rocking Christmas Shows mit den Sweet Inspirations, dem Original Backgroundchor von Elvis Presley.

 

Seit 2003 gastiert Dennis Jale mit der TCB - Band, den Original - Musikern von Elvis Presley, in den größten Konzerthallen Österreichs. Doch auch als Songschreiber konnte Dennis Jale überzeugen.

 

Auf seinen CDs finden sich neben neu interpretierten Cover - Versionen immer wieder Eigenkompositionen,

welche die vielfältige musikalische Handschrift des Multitalents zeigen.

 

JAMES BURTON

Der in Shreveport/Lousiana geborene Musiker gilt heute neben Eric Clapton als größte Gitarren-Ikone der amerikanischen Musikszene. Burton spielte im Lauf seiner fast 50jährigen Karriere mit unzähligen Stars des Showbiz. Darunter: Frank Sinatra, Dean Martin, Roy Orbison, Johnny Cash, Tina Turner, Jerry Lee Lewis und Ricky Nelson. Heute macht das Vorbild von Generationen vor allem mit seinem “International Guitar Festival” auf sich aufmerksam, das Burton alljährlich in seiner Heimatstadt Shreveport organisiert.

GLENN D. HARDIN

Der Mann am Piano arrangierte zahllose Welt-Hits für seinen Freund Elvis Presley – darunter „The Wonder Of You“, „Suspicious Minds“ oder „Bridge Over Troubled Water“. Doch Glen D. Hardin ist schon seit 1962 ein gefragter Musiker. Er stand mit Sammy Davis Jr. Auf der Bühne, war mit Sonny & Cher im Studio und zählt Tina Turner zu seinen Freunden. Elvis meinte zu seinem umtriebigen Piano-Player einmal nur: „The wildest guy in my crew, is Glen D. Hardin, too!“

RONNIE TUTT

Der Elvis-Bassist war Mitglied der Jazz- und R&B-Szene Kaliforniens und spielte als Teenager die Tuba. Ende der 60er Jahre – mittlerweile am Bass – erhielt Jerry Scheff ein Angebot der Doors und begleitete die Band auf ihrem legendären Album „L.A. Woman“. Nach dem Tod des Doors-Frontman Jim Morrison stieß der „Hippie“, wie er sich selbst bezeichnet, zur TCB-Band. Seit damals beweist Scheff, der heute in Schottland lebt, bei Songs wie „Polk Salad Annie“ und „Fire Down Below“, dass eine Bassgitarre nicht nur ein schlichtes Rhythmusinstrument ist.

GORAN MIKULEC

Goran spielt seit seinem 11. Lebensjahr Gitarre. Mit 17 ergaben sich erste Studio- und Livejobs mit Hallucination Company, Lizzy Engstler, Roberto Blanco u.a. Im Laufe der Jahre Zusammenarbeit mit Stefanie Werger, Boris Bukowski, Tommy Fuchsberger, Bobby Kimball (Toto), Otto Schenk, ORF Symphonie Orchester, Prager Symphoniker, Hans Theessink, Peter Rapp, Vereinigte Bühnen Wien, Wolfgang Lindner Big Band, Bill Ramsey, Starmania u.v.a.. Im Rahmen seiner Arbeit als Komponist für Fernseh- und Filmmusik (ORF: “Willkommen Österreich”, “Mini Zib”, “Happy End” u.a.; Animationsfilme: “Panther”, “Wind der stiller wird”, “Faces”;Dokumentationen: “Sowing the seeds of hope” für die OPEC, “What is right and what is wrong” u.a.) schaffte er es mit seiner Komposition für den Film “Wind der stiller wird” als erster Österreicher, im Jahr 1998, zu den Vornominierungen zum Oscar für Kurzfilme. Sein Hobby ist Motorboot fahren.

THOMAS FAULHAMMER

Geboren 1966 in Gmünd/NÖ, Klarinetten- und Flötenausbildung, Studium Saxophon und Jazzkomposition am Konservatorium der Stadt Wien. Bedingt durch die Vielseitigkeit an Instrumenten und musikalischen Stilrichtungen hat er sich rasch als gefragter Studio- u. Livemusiker der internationalen Musikszene etabliert. Als Musiker, Komponist, Arrangeur und Produzent besteht eine ständige Zusammenarbeit mit: Rainhard Fendrich, Wolfgang Ambros, Erwin Kiennast, Dagmar Koller, Maria Bill, Alexander Goebel, Groove2Move, Koolinger, Viktor Gernot & His Best Friends, Richard Oesterreicher und Best Friends. Thomas Faulhammer ist außerdem regelmäßig für Produktionen des ORF im Einsatz.

JOSEF BURCHARTZ

Geboren in Amstetten, erster Trompetenunterricht mit 10 Jahren.1995 Diplom und Jazz-IGP Abschluss am Konservatorium der Stadt Wien,Workshops bei Clarke Terry, Wynton Marsalis und Bobby Shew. Mitglied in Bands wie Count Basic, Grand Funk Orchestra, Superfly, Radio Orchestra, R.Österreicher Big Band, Dancing Stars Orchester. Cd-Aufnahmen für: Falco, EAV, Fendrich, Ambros, Bilgeri, Thomas D, Mo, Göbel, M. Mendt,…
2009 erschien die eigene Cd : Every Breath I Take

OLIVER GATTRINGER

Oliver Gattringer hatte neunjährig seinen ersten Liveauftritt und gründete im Alter von zwölf Jahren seine erste eigene Band. Seit 1987 ist er als professioneller Schlagzeuger tätig und wurde ein gesuchter Live- und Studiomusiker in Österreich. Er wirkte an mehr als 500 Studioproduktionen mit und arbeitete mit so unterschiedlichen Musikern wie Christian Kolonovits, Rainhard Fendrich, Harri Stojka, Marianne Mendt, Andy Baum, Gloria Gaynor, den Supremes, Chaka Khan, Plácido Domingo, Michael Bolton, Patricia Kaas, Alan Parsons, Sarah Brightman, Patrice Héral, Dorretta Carter und Nina Hagen zusammen.

MARTIN PAYR

Martin ist seit einigen Jahren Pianist der Dennis-Jale Band. Seine Studio- und Live-Tätigkeit schließt Künstler wie Moloko, Peter Wolf, David Garrett, Ledisi, Hubert Tubbs, Kelli Sae, Alexander Göbel, Michael Seida, Joni Madden, Martin Fuss und viele andere mit ein. Hinzu kommen noch div. ORF-Produktionen wie „Dancing Stars“, „Starmania“ und „Musical-the Show“, jahrelange Tätigkeit bei den Vereinigten Bühnen Wien sowie die Zusammenarbeit mit den Produzenten Beat4Feet und Andy Radovan. Als eines seiner Highlights bezeichnet er die 2009 in den Ocean Way Studios/Nashville gemeinsam mit Dennis Jale, Wesley Plass und der TCB-Band produzierten CD „NASHVILLE“.

MANFRED CHROMY

Kontrabassakrobat und seit über einem Jahrzehnt unverzichtbares Highlight der Shows von Dennis Jale gilt auch als der „Elvis des Wienerlieds“. Als Erfinder von Austrobilly und Weanaschwung spannt er mit seinen Texasschrammeln eine Klangbrücke zwischen Vorstadtheurigem und Countrysaloon.

WILLY LANGER

Willi Langer spielt den E-Bass seit 1976. Damals gründete er auch die legendäre Jazz-Rock-Band “Zenit”, mit der er unzählige Konzerte im In-und Ausland (unter anderem als Support für Level 42 und Stanley Clarke) spielte und 3 LP’s produzierte. Seit 1984 ist er ein nicht wegzudenkender Bestandteil der österreichischen Musikszene und arbeitet mit beinahe allen namhaften heimischen Künstlern wie z.B. Count Basic, Wolfgang Ambros, Sandra Pires, Wilfried, Stefanie Werger, Harri Stojka, Boris Bukowski, Marianne Mendt, Bluespumpm, Ostinato, Waterloo & Robinson, Nina Proll, Gary Lux, Kruder & Dorfmeister, Tamee Harrison, Timna Brauer, Alexander Goebel, Jazz-Gitti, Wiener Philmarmoniker, Mainstreet, u.v.m.) und wird auch regelmäßig von internationalen Acts gebucht (Gloria Gaynor, The Supremes, etc.). 7 Jahre lang war er Mitglied des Orchesters der Vereinigten Bühnen Wien und dabei an zahlreichen Musical-Produktionen beteiligt (Cats, Phantom der Oper, Freudiana, Elisabeth, Tanz der Vampire, Rocky Horror Show, Hair, …). Seit 1993 lehrt er sein Instrument an der ‘Universität für Musik und darstellende Kunst’ in Wien. Er produzierte bisher 2 Solo-Alben (“The Course Of Life” und “The Colours Of The Octopus”) und ist auf ca. 200 weiteren Tonträgern vertreten.